WHO AND WHAT WE ARE LOOKING FOR

The Baltic Business Angels are looking for innovative founders and entrepreneurs from Schleswig-Holstein (and beyond) with promising business models as well as strong market and growth potential. We expect entrepreneurial thinking, ambition, financial initiative as well as open and fair interactions.

THE NEXT MATCHING EVENT - BE THERE!

Interested start-ups should apply via our website and provide the following documents, which will be sent to the Business Angels after a positive screening:

  • Start-up facts Input of content via the website (link below); note the maximum number of characters possible for each entry.
  • Investor pitch deck Upload via the website as pdf., max. 30MB
  • Team introduction through video of approx. 60 seconds Provide us with a (secure) download link.

The team introduction through a short video for the first personal impression -. a cell phone shot is quite enough! - allows you to introduce yourself to business angels who, for example, cannot attend a matching event.
The team video is a valuable addition to the written documents, because business angels often attach as much importance to the founders as to the business idea, because it should be about a close trusting cooperation. The video is therefore an important opportunity with which you can - in addition to the factual information that you convey via the rest of the application - also use the personal level to bring across the "human factor".

WHAT HAPPENS NEXT?

Together with the Screening Committee, we regularly go through the applications. If we see potential for success and a fit with our network members, we invite you to our next matching event. There, you will have the opportunity to present your idea in a pitch and during a Q&A session to arouse the interest of the Baltic Business Angels. After the pitches, you can meet investors at a get-together in a relaxed atmosphere and present your own products or services.

If the interest of some network members has been aroused, follow-up meetings will be arranged in due course. During that meeting, the business model will be looked at more closely and ideally a possible participation will be negotiated, amongst other things.

The Baltic Business Angels see themselves as people with a strong focus on mentoring! Even if an investment relationship does not materialise, you as a start-up can still benefit from valuable advice and other support opportunities.

Good luck!

MATCHING EVENTS AND DEADLINES

January 14th, 2022 Application deadline

January 24th, 202 Invitation to start-up matching event

February 23rd, 2022 Matching event

April 22nd, 2022 Application deadline

April 28th, 2022 Invitation to start-up matching event

June 1st, 2022 Matching event

July 8th, 2022 Application deadline

July 18th, 2022 Invitation to start-up matching event

August 24th, 2022 Matching event

September 16th, 2022 Application deadline

September 26th, 2022 Invitation to start-up matching event

November 5th, 2022 Matching event

YOUR CONTACT PERSON

Do you have questions regarding your online application? Please contact Network Manager

© 2021 Baltic Business Angels Schleswig-Holstein

en_GBEN

Dr. Bernd Buchholz

Vorstandsmitglied und Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein​

Dr. Bernd Buchholz (FDP), Jahrgang 1961, ist seit Juni 2017 Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein. Seit 2013 ist er stellvertretender Vorsitzender der „FDP Schleswig-Holstein“.

Der promovierte Jurist war unter anderem Verlagsleiter der Hamburger Morgenpost und des „stern“, Leiter von „Gruner + Jahr Deutschland“ sowie Vorstandsvorsitzender der „G+J AG & Co KG“ und Mitglied im „Bertelsmann“-Vorstand. Zwischen 2014 und 2017 war der gebürtige Berliner als Strafverteidiger für die Anwaltskanzlei „Causaconcilio“ in Hamburg tätig.

Dr. Peter Steck

Commercial Officer

Peter startete nach seiner Promotion in Chemie bei der Unternehmensberatung BCG als Mitglied der Praxisgruppe „Corporate Finance and Strategy“. Er lernte dann als VP Business Development eines internationalen Getränkeherstellers das Leben im Konzern kennen und schließlich als Geschäftsführer eines Naturkosmetik-Unternehmens die Sichtweise eines Mittelständlers. Aus dieser Erfahrung weiß Peter um die Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten, die sich für Start-ups nach der Gründungsphase ergeben können.

Da sein Herz schon immer für die Selbständigkeit schlug, ist er mittlerweile selbst Gründer eines Online-Unternehmens mitten in Schleswig-Holstein. Seine Interessenschwerpunkte als Investor sind Konsumgüter, E-Commerce-Geschäftsmodelle und innovative Unternehmen mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit. 

Eine Aufgabe als Commercial Officer sieht Peter in den Themen Vernetzung und Diversität – sowohl bei den Gründerteams als auch den Mitgliedern.

Claas Nieraad

2. Vorsitzender & Screening Officer,
Next Logistics Accelerator GmbH

Claas begann seine Karriere in der Old Economy bei „AEG und Electrolux Group“, wo er seine Leidenschaft für aufstrebende Industrien entdeckte. Das ist es, was ihn bis heute antreibt. Nachdem er bei „American Heritage Management Corp.“ an der Wall Street war und in den 1990er Jahren an den ersten internetbasierten Börsengängen teilnahm, wurde seine Leidenschaft für Technik und disruptive Technologien immer stärker. Er ist Mitgründer von „New Commercial Room“, einem VC-Unternehmen mit Sitz in Hamburg, mit dem er ein Portfolio von High-Tech-Wachstumsunternehmen verwaltet, das von medizinischen Geräten über Medien bis hin zu SaaS, IT und Cybersecurity reicht. Als Angel Investor investierte er sowohl privat in Unternehmen als auch mit dem „btov Investor-Network“. Er betreut aktiv zahlreiche deutsche StartUps, Accelerator-Programme und ist Scout im Norden für den „High-Tech Gründerfonds“ (HTGF). Dadurch hat er Zugang zu erstklassigem internationalen Deal Flow und Investoren. Darüber hinaus hat Claas mehrere Aufsichtsratspositionen inne und ist Live-Musiker mit der „Soul Lounge Connection“.

Julian von Hassell

1. Chairman

Julian beschäftigt sich als Serial Entrepreneur, Investor und Business Angel seit 2003 mit der deutschen StartUp- und Venture Capital-Szene. Dabei konzentriert er sich darauf, ausgewählten frühphasigen StartUps und ihren Gründerinnen und Gründern dabei zu helfen, Ambitionen in die Tat umzusetzen. Investiert wird meist in frühphasige B2B-Technologie-unternehmen mit erstem Track Record. Julian‘s Fokus liegt zurzeit auf Industrial IoT, Data Analytics, b2b-Plattform-Tools, e-Health und 3D. Er liebt SpinOffs, die aus Forschungsstiftungen und -organisationen oder technischen Hochschulen stammen, ist aber auch für andere Möglichkeiten offen. Mehr zu Julian findet man am besten auf seiner Webseite und hier im Interview.